Allgemein

12. Februar 2019

Wald-AG nimmt an Aktion „Stunde der Vögel“ teil

Teilnahme der Wald-AG der Ganztagsschule Rothenfeldschule Waldmohr an der Aktion „Stunde der Wintervögel“

 

Am 7. Januar 2019 war es wieder mal soweit und Herr Dr. Karl-Heinz Schnabel vom NABU erklärte sich wie in denletzten Jahren bereit, mit uns um die Schulen zu ziehen und Ausschau nach unseren Wintervögeln zu halten.

Im Mittelpunkt der Aktion standen die Vogelarten des Siedlungsraums-also aus Städten, Dörfern, Gärten und Parks.

 Wo kommen sie noch vor?

Wo sind sie häufig zu sehen?

Wo kommen sie nicht mehr vor? – Das waren die Fragen mit denen wir uns beschäftigten.

Zwei Kinder der Wald-AG haben einen kleinen Text aus Ihrer Sichtweise geschrieben und hatten großen Spaß dabei.

Text und Schrift: Emma Kreuz und Leon Schröder


1. Februar 2019

Turner schneiden hervorragend ab!

Waldmohr, 29.01.2019

Am Montag, 28.01.2019, nahm eine Auswahl der Grundschule Waldmohr am Regionalentscheid Gerätturnen in Wolfstein teil. Mit dem Bus ging es am frühen Morgen nach Wolfstein, wo in der dortigen Schulsporthalle schon alle Gerätebahnen aufgebaut waren und die Wertungsrichter bereits ihre Plätze eingenommen hatten. Nach einer kurzen Aufwärmphase begann der Wettkampf mit der Vorstellung der Mannschaften. In der Wettkampfklasse IV, Grundschulalter, nahmen fünf Mannschaften mit je fünf Sportler/innen und einem Ersatz aus dem Kreis Trier teil.

IMG_5262

 

IMG_5279

IMG_5264

Unsere Schüler/innen starteten den Tag an Gerätebahn C mit den Synchronübungen. Hier erreichten sie 16 von 18 möglichen Punkten. Dies sollte auch einer der besten Leistungen des Tages werden. Im Anschluss mussten sich die fünf Sportler/innen den Sonderprüfungen, bestehend aus Klettern, Dreisprung und Staffellauf, stellen. Dort zeigte der ein oder andere zum ersten Mal Nerven und hatte Probleme, die Stange auf vier Meter Höhe zu erklimmen. Bedingt durch die Vielzahl an Mannschaften kam es dann zu einer kurzen Verzögerung an der nächsten Gerätebahn, die unter anderem das Reck enthielt. In dieser Zeit stärkten sich unsere Sportler/innen, bevor sie ihre Übungen am Reck, am Sprung und am Boden turnten. Mit einer guten Leistung absolvierten sie auch diese Station problemlos. Weiter ging es zur nächsten Gerätebahn. Hier war Können am Balken, am Barren und am Boden gefragt. Eine Radwende vom Balken als Abgang, eine Grätsche am Barren und ein Handstandabrollen am Boden waren eine der leichtesten Übungen. Kurz nach Mittag hatten alle Schüler/innen ihre Prüfungen absolviert und das Kampfgericht zog sich zur Auswertung zurück. Um 13:30 Uhr liefen die teilnehmenden Mannschaften erneut zur Siegerehrung in die Halle ein und wurden in den unterschiedlichsten Wettkampfklassen geehrt. In der Wettkampfklasse IV belegte unsere Mannschaft aus Waldmohr, bestehend aus sechs Schüler/innen der 4c, überraschend den 2. Platz. Das regelmäßige Training in der Schule hat sich ausgezahlt. Überglücklich hielten Josefine, Cansel, Lina, Evelyn und Til ihre Urkunde auf dem Podest in der Hand. Gewonnen in dieser Altersklasse hat die Grundschule Hasborn, die auch am Landesentscheid im Februar in Lauterecken teilnehmen darf.

 

Sabrina Schäfer

IMG_5285

 


19. Dezember 2018

Auftritt der Chor-AG auf dem Weihnachtsmarkt Waldmohr

Am 1. Adventssonntag 2018 trat die Chor-AG auf dem traditionellen Waldmohrer Weihnachtsmarkt auf. Der Chor wurde durch Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b unterstützt.

IMG_7119

Die etwa 20 Schülerinnen und Schüler sangen einen Mix aus traditionellen und modernen Weihnachtsliedern. Viele Familienmitglieder, Schüler und Lehrer hörten zu und der Funke sprang über. Es wurde mitgesungen und zum abschließenden „Feliz Navidad“ tanzten im Publikum Kinder mit.
Als „Gage“ bekam jedes Kind Gutscheine und konnte diese auf dem Markt einlösen. Für die Spende des Veranstalters möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Die Noten für zukünftige Aufführungen werden damit finanziert.

Frau Buttkereit


16. Dezember 2018

Alle Jahre wieder – Adventsbasar an der Grundschule Waldmohr

 

IMG_3413

Am Freitag, den 07.12.2018, erstrahlte der Schulhof der Grundschule Waldmohr in weihnachtlichem Glanz. Bereits zum dritten Mal fand auf dem Grundschulhof der Adventsbasar statt, der die vorangegangene Projektwoche erfolgreich abrundete. Eine Woche lang hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Weihnachten“ auf verschiedenste Weisen auseinandergesetzt, gebastelt, gebacken und gemeinsam Lieder, Tänze und Gedichte einstudiert. Die Feier wurde um 16:00 Uhr von der Chor-AG und der Klasse 2b mit dem Lied „Kling Glöckchen“ eingeläutet. Nach einem Grußwort von Frau Schäfer und dem Lied „Feliz Navidad“, das von der gesamten Schülerschaft zum Besten gegeben wurde, wurde der Adventsbasar offiziell eröffnet. Geschmückte Tannenbäume, Lichterketten und weihnachtlich dekorierte Verkaufsstände verwandelten den Schulhof im Handumdrehen in einen gemütlichen, kleinen Weihnachtsmarkt. An den Ständen verkauften die Schülerinnen und Schüler Weihnachtsgebäck, Windlichter, Weihnachtskarten, selbstgemachtes Badesalz und vieles mehr. Sogar selbstgestaltete Lebkuchenhäuser konnte man erwerben.

IMG_3586

Für die Kinder wurden eine Reihe an Aktivitäten geboten, die zum Mitmachen animierten: neben einem großen Tisch mit vielen Bastelutensilien, der zum Kreativ sein einlud, konnten sie Holzschilder unter Anleitung mit einem Brennkolben verzieren oder sich vor einem weihnachtlichen Hintergrund fotografieren lassen. Letzteres erfreute sich sowohl bei Groß und Klein großer Beliebtheit. Neben dem weihnachtlichen Treiben präsentierten die Kinder der verschiedenen Klassenstufen auf der Bühne Lieder, eine Klanggeschichte und einen Lichtertanz die sie in der Projektwoche einstudiert hatten. Zudem begeisterten die Türkisch- und die Russisch-AG mit ihren Darbietungen in der jeweiligen Landessprache. Großen Anklang fand auch das Theaterstück „Mission: Weiße Weihnacht“, das die Theater-AG zu zwei verschiedenen Zeitpunkten im Pavillon zum Besten gab. Für das leibliche Wohl war mit Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln und Würstchen bestens gesorgt. Vor allem auch die Spezialitäten der türkischen Gemeinde erfreuten sich großer Beliebtheit. Gegen 19:00 Uhr endete die bis zum Schluss trotz Regen sehr gut besuchte Feier mit der Verlosung der von den Klassen geschmückten Weihnachtsbäume. Für die großartige Unterstützung dankt die Grundschule allen Helfern und wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage.

Lorena Leo

 

 

Auch die Rheinpfalz berichtete mit einem tollen Artikel über unseren diesjährigen Adventsbasar – ein interkulturelles Fest für Groß und Klein:

Adventsbasar GS Waldmohr


5. Dezember 2018

Adventsbasar 2018

Die Vorbereitungen für unseren Adventsbasar haben begonnen

Die Kinder der Grundschule Waldmohr sind bereits fleißig am Basteln, Malen, Backen und Werken.

Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack:

 

 


15. November 2018

2. Kinderfußballtag

Unter dem Motto „Sport, Spaß und Spiel“ erlebten die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Waldmohr am 18.10.2018 einen abwechslungs- und erlebnisreichen Vormittag. Unter der Anleitung des Lizenztrainers Günter Rommel stand an diesem Tag alles im Zeichen des Sports. Nachdem sich die Nachwuchsfußballer aufgewärmt hatten, begann das Training. Zunächst standen vielfältige Koordinations- und Technikübungen auf dem Plan. Die Kinder waren begeistert und gaben beim abschließenden Fußballturnier alles. Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und auch die Sportbeutel, die ein Geschenk der Sponsoren waren, wurden mit großer Freude entgegengenommen. Das Feedback der Kinder war überragend und alle waren sich einig: „Einen Fußballtag wollen wir auch im nächsten Schuljahr!“

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei der Firma Future Sports und dem Trainer Günter Rommel für die reibungslose Organisation und gelungene Gestaltung des Vormittags sowie bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

Christina Zobel

2. Kinderfußballtag


1. Oktober 2018

„Skipping Hearts“

Waldmohr, 25.09.2018
„Skipping Hearts“ an der Grundschule Waldmohr
– Seilspringen macht Schule-

Gelost musste in einigen Klassen der Rothenfeld Grundschule sogar werden, um einen der begehrten Plätze für den Rope Skipping –Workshop zu ergattern, der am Montag in der Sporthalle Waldmohr stattfand.
Wie im letzten Jahr, hatten auch in diesem Jahr wieder 30 Kinder der 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, an dem kostenlosen Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung „Skipping hearts“ teilzunehmen. Die Idee, Schulkinder durch das Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren, gelang unter der fachkundigen Anleitung von Manuela Bauer, selbst aus Waldmohr und von Kindesbeinen an dem Rope Skipping Sport verschrieben, sehr gut.
Begeistert versuchten sich die Schüler und Schülerinnen an unterschiedlichen Übungen, die sowohl in der Gruppe als auch als Partnerübung oder „single rope“ durchgeführt wurden. Bei der anschließenden Präsentation konnten die Rope Skipper ihren Mitschülern zeigen, was sie in dem zweistündigen Workshop alles gelernt hatten. Beeindruckend war am Schluss die kurze Darbietung der Trainerin, die eindrucksvoll Rope Skipping auf ganz hohem Niveau präsentierte.
Im Anschluss hatte auch das Publikum Gelegenheit, verschiedene Sprünge mit dem Seil auszuprobieren und professionelle Springseile zu erstehen. Denn, so versicherten zwei Drittklässerinnen mit leuchtenden Augen: „Diese Seile brauchen wir ja, um für den Workshop im nächsten Jahr trainieren zu können!“

(Anja Burg-Panter)


22. August 2018

Kreissparkasse besucht Erstklässler

Wie jedes Jahr brachte die Kreissparkasse den neuen Erstklässlern Geschenke. Für jedes Kind gab es Rechengeld sowie ein T-Shirt, welches gleich anprobiert wurde. Wir bedanken uns dafür herzlich!


5. August 2018

Mini-Musical „Help from friends“

Vorführung Mini-Musical „Help from friends“

 

Am Donnerstag, 14.06. 2018 führte die Musical-AG in der Kulturhalle das englische Minimusical „Help from friends“ (Helbling Verlag) auf. Alle Klassen und viele Eltern der Mitwirkenden waren anwesend. Im zweiten Schulhalbjahr war das Musical während der AG-Zeit einstudiert worden.

Im Musical liegt die Welt der Hexen und Zauberer direkt neben einem Park, in dem Kinder spielen. Die Zauberer wollen nur ihre Ruhe haben. Als die Kinder sie stören, verwandeln die Zauberer einige von ihnen in Roboter. Die Roboter müssen das Haus der Zauberer putzen. Zum Glück haben die Freunde der Roboterkinder alles mitbekommen und besorgen sich im Hexenhaus einen Zaubertrank. Sie verkaufen diesen an einem heißen Tag den Zauberern als „cold drinks“. Die Zauberer werden durch den Trank in Frösche verwandelt. Danach finden die Freunde im Zauberbuch den Spruch, mit dem sie ihre Freunde zurück in Kinder verwandeln:

„Abracadabra,

spider, frog and trick,

turn back into children,

quick, quick, quick!“

Nach der Vorführung gab es großen Applaus und eine Zugabe. Die Musicaldarsteller bekamen viel Lob für ihre schauspielerische Leistung.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und helfenden Hände!

Frau Buttkereit