Allgemein

6. November 2020

Zeichen der Hoffnung

In unserem Lehrerzimmer steht ein Blumenstrauß. Er stammt von einer Mutter eines unserer muslimischen Kinder. Die Mutter brachte den Strauß, weil sie so wenige Nicht-Muslime kennt und weil sie dachte, dass die Kirchen wegen Corona geschlossen sind, sonst hätte sie die Blumen direkt zur Kirche gebracht.
Die Blumen sollen ein Zeichen sein,

  • dafür, dass sie entsetzt über die islamistischen Attentate in Frankreich ist.
  • für ihr Mitgefühl für die Opfer islamistischen Terrors.
  • für die Distanzierung der Muslime zum Islamismus.
  • für Toleranz.
  • für die Hoffnung, dass die Attentate nicht zu einer (noch größeren) Spaltung zwischen Muslimen und den Gläubigen anderer Regionen führen werden.

Wir danken der Mutter für diese schöne Symbolik.